Wenn man in Vegas etwas machen kann, dann ist es Geld ausgeben. Egal was man macht. Sobald man das Zimmer verlässt, zückt man schon die Brieftasche. Ein Auto in Amerika zu mieten ist relativ einfach. Wir haben auf unseren Reisen schon unzählige Autos gemietet. Fast immer schon von zu Hause aus. Online. Vermutlich ist das der beste Weg um nicht übers Ohr gehauen zu werden. Diesmal haben wir es anders probiert, da wir wussten, dass es fast in jedem Hotel eine Autovermietung gibt. Alles bekannte Marken. Das war übrigens schon unser erster Fehler. 

IMG_9067

Wie man ein Auto in Las Vegas NICHT mieten sollte. Eine Geschichte voller Einfältigkeit und Lebensfreude.

Hotels in Vegas bieten einem alles was man braucht. Wie schon erwähnt gibt es in vielen Hotels Autovermietungen. Ganz bequem und ohne Taxikosten könnt ihr hier ein Auto mieten und gleich von der Hotelgarage auf die Straße „brettern“. In der Theorie stimmt noch alles. Doch in der Praxis sieht es so aus: Ihr werdet bis zum letzten Cent ausgenommen. Unter anderem ist auch sicher die Nachfrage schuld. Am ersten Tag um die Mittagszeit, wo wir uns ein Auto mieten wollten, hätte es nur noch eine Corvette für ca. 500 Dollar gegeben. Natürlich haben wir kurz überlegt, ob wir es wagen sollten. Immerhin könnten wir mit einer Corvette durch die Straßen von Las Vegas heizen. Doch die Vernunft hat uns besiegt. Wir warteten einen Tag ab und versuchten es am frühen Vormittag. Mit der Hoffnung, dass es eine größere Auswahl für uns gäbe. Die hatten wir auch. Ein kleiner weisser KIA für 120 Dollar. Ein Chevrolet Camaro um 150 Dollar. Ja. Ein Camaro. Ohne groß darüber nachzudenken haben wir uns sofort für den Camaro entschieden. Im unauffälligen Gelb alá Bumblebee. Die kleine Differenz der Kosten hat uns eigentlich nicht irritiert. Wir waren einfach nur noch heiß auf das 300 PS Monster. Die Dame am Schalter rechnete und rechnete. Und auf einmal waren wir bei einem Endbetrag von 430 Dollar. Was uns erstmal nicht so ganz gefallen hatte. Aber gut. Der Point of no return war überschritten und die Kreditkarte geduldig. Fazit: Hotel-Autovermietungen sind sehr teuer. Fragt immer nach dem Endpreis inkl. Steuern und Versicherungen, denn die haben uns fast den Tag versaut. Doch unser Bumblebee hat alles wieder gut gemacht. Nebenbei bemerkt war es nicht nur ein Camaro. Sondern ein Camaro Cabrio. Jeder einzelne Cent hat sich ausgezahlt. Es gibt nichts schöneres als mit einem so heißen Schlitten über den Strip zu fahren und das Leben zu genießen.

Wie man ein Auto in Las Vegas mieten sollte

Vorab im Internet mit einem einfachen Voucher, ausgewählten Versicherungen (die man wirklich benötigt) und einem echten Endpreis vor Augen. Wenn euer Englisch halbwegs flüssig ist könnt ihr eventuell ein „complimentary Upgrade“ vor Ort bei der Autovermietung herausschlagen und mit den gleichen Kosten ein besseres, größeres und schöneres Auto bekommen. Solltet ihr spontan in Vegas auf die Idee kommen ein Auto zu mieten: Nehmt euch ein Taxi zum McCarran Flughafen. Dort gibt es genügend Möglichkeiten ein Auto günstig zu mieten.

IMG_9135


Gewinnspiel: Mietauto-Gutscheine gewinnen!

Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern verlosen wir zwei Mietauto-Gutscheine im Wert von á 200 Euro. Damit könnt ihr garantiert ein schönes amerikanisches Muscle-Car mieten und über den Las Vegas Strip flitzen. Also nicht lange warten, mitmachen und im nächsten Las Vegas Urlaub gratis herum düsen..

So gewinnst du deinen Mietauto-Wertgutschein: Beantworte uns einfach folgende Frage und sende das Formular ab!

Wie heißt der berühmte Flughafen von Las Vegas:

 a) Las Vegas Airport b) McCarran International Airport c) Nevada International Airport

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Verlost werden zwei Mietauto-Gutscheine im Wert von á 200 Euro eines renommierten Mietwagen-Unternehmen.

Wir wünschen dir viel Glück! Alles Liebe! 

Das Gewinnspiel endet am 23.05.2016
Datenschutz / Teilnahmebedingungen